Stadtradeln 2020

Wir freuen uns wieder mit Euch zusammen für das Klima zu Radeln 

Der VfL Grünhof-Tesperhude ist bereits registriert und Ihr könnt Euch wieder einfach online anmelden/registrieren und unser Team auswählen.

> Stadtradeln 2020

Jeder Kilometer zählt und wie jedes Jahr darf von Klein bis Groß jeder teilnehmen.

Wir freuen uns auf viele Mitstreiter und unseren Beitrag für ein besseres Klima.

 

Bemerkenswertes Jubiläum

Dazu benötigt es schon einen besonderen Anlass, um als Aufmacher in die Bergedorfer Zeitung zu kommen. So geschehen am 7.7.2020 zum Jubiläum der Super-Senioren des VfL Grünhof-Tesperhude.

Seit nunmehr 50 Jahren treten die Super-Senioren des VfL Grünhof-Tesperhude in Punktspielrunden des Hamburger Fußball Verbandes gegen den Ball. Angefangen als 3.Herren, über Alte Herren, Senioren und nun als Super Senioren Ü60 (11er) hält die Mannschaft wie Pech und Schwefel zusammen.

Diese lange Zeit konnte natürlich nur durch immer wieder neue, vor allen Dingen jüngere Spieler durchgehalten werden. Durch die Erfolge und den Zusammenhalt aufmerksam geworden fanden immer wieder Spieler aus dem Heimatgebiet den Weg an die Westerheese. So konnte die Spielfreude über die Jahre durch den Gewinn etlicher Meisterschaften aufrechterhalten werden.

Als einziger Spieler aus der Gründungsmannschaft ist Heinz Kuptz noch als  aktiver Spieler dabei. Meistens als 6er vor der Abwehr macht er heute dem Gegner das Leben schwer.

Der Zusammenhalt der Mannschaft wird aber auch geprägt durch das Engagement der Spieler, die nicht mehr, wodurch auch immer, mitspielen können. Ohne die Unterstützung  und Kritik von außen wäre die Freude am Spiel nur halb so schön.

Zur Freude des Vereins sind die Senioren aber nicht nur auf dem Spielfeld aktiv.  Ein Großteil kümmert sich um den Nachwuchs im Fußball-Kindergarten und weitere Herren füllen so manches  Ehrenamt aus. Und wenn es um Arbeitseinsätze zur Erhaltung der Sportanlage geht, finden sich auch schnell ein paar Helfer, die mit anpacken.

Damit die Mannschaft weiterhin erfolgreich Fußball spielen kann, werden Nachwuchskräfte (ab 58 Jahre) gesucht. Wem es noch in den Füßen juckt, wenn  ein Ball in der Nähe ist und auch dem geselligen Beisammensein nicht abgeneigt ist, sollte sich schnellsten bei Peter Kägeler 04152 76564 melden.

Trainiert wird jeden Mittwoch von 18:30 bis 19:30 Uhr in Grünhof auf dem Sportplatz Westerheese. Ihr könnt gerne mal  vorbei schauen.

Es gratuliert und wünscht weiterhin viel Erfolg

Peter Kägeler

Fußballobmann

Corona Neustart

Liebe Vereinsmitglieder

Es ist vollbracht, seit 1 ½ Wochen, genauer gesagt seit Donnerstag den 28.05.2020, sind wir mit unserem Sportangebot auch wieder in der Halle.

Leider ist der Hallenbetrieb noch nicht im vollen Umfang möglich. So können wir nach den Vorgaben der einzelnen Sportverbände weiterhin nur eine begrenzte Zahl von Sportlerinnen und Sportlern pro Trainingsgruppe zu lassen. Des Weiteren darf ein/e Übungsleiter/in max. 5 Gruppen leiten. Das führt dazu, dass vor allem unsere beiden Wandersportlehrerinnen, Dagmar und Silke, noch nicht wieder alle ihre Gruppen stattfinden lassen können. Große Probleme bereitet uns auch die Einhaltung der Hygienevorschriften bei unseren Kleinsten, so dass wir zurzeit leider nur Kindern ab dem Jahrgang 2012 Sport anbieten können.

Wir hoffen, dass sich nach den Sommerferien weitere Lockerungen ergeben und unser Sportangebot dann wieder vollständig  genutzt werden kann.

In den Sommerferien wollen wir, soweit es geht, Trainingsstunden anbieten. Hier müssen wir abwarten, wann die Halle von der Stadt zwecks Grundreinigung geschlossen wird und welche Übungsleiter/innen bereit sind, in den Ferien ihre Sportart anzubieten, ggf. auch auf dem Sportplatz.

Wir vom Hauptvorstand bitten Euch die derzeitige Situation so anzunehmen, wie sie ist. Wir versuchen wirklich alles, um möglichst viele Gruppen wieder zum Laufen zu bringen! Sollte Eure Gruppe zurzeit noch nicht dabei sein, scheut Euch bitte nicht in anderen Gruppen vorbeizuschauen. Über unser vollständiges Sportangebot könnt Ihr Euch auf unserer Homepage unter www.vfl-gruenhof-tesperhude.de informieren. Bei Fragen zu Angeboten der Turnabteilung sowie der Leichtathletiksparte wendet Euch bitte an turnabteilung@vfl-gruenhof-tesperhude.de. Zum Training der Tischtennisabteilung wendet Ihr Euch bitte an tischtennis@vfl-gruenhof-tesperhude.de sowie für Fußballinteressierte an fussball@vfl-gruenhof-tesperhude.de. Anmelden müsst Ihr Euch dann bitte bei der/dem jeweiligen Übungsleiter/in.

Wir weisen hier auch noch einmal auf die diversen einzuhaltenden Hygiene- und Verhaltensregeln hin.  Auf dem folgenden > Merkblatt sind diese von uns zusammengefasst (s. Anlage). Leider hat jeder Sportverband seine eigenen Regeln erlassen und teilweise auch schon wieder aktualisiert, so dass wir nur die allgemeingültigen benennen.  Die vollständigen Regeln aller einzelnen Sportarten findet Ihr auf der Seite des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) www.dosb.de unter den Leitplanken.

Weiterhin gilt: Bitte haltet Euch an die Regeln Wir müssen es nach wie vor gemäßigt angehen und lieber vorsichtig sein. Bei Nichtbeachtung wird uns die Stadt die Nutzungserlaubnis für die Sportanlage entziehen. Das will sicherlich keiner von uns riskieren 😉

Bleibt gesund! Wir werden Euch auf dem Laufenden halten.

Sportliche Grüße

Euer Hauptvorstand

Vereins-Ehrenamtspreis

Gelungenes Zusammenspiel der Generationen

Die Fußballabteilung freut sich über die Verleihung  des „Vereins-Ehrenamt-Preises 2019“ vom HFV in Kooperation mit der Holsten Brauerei. 

Es wird damit das Miteinander von Jung und Alt im Fußball-Kindergarten unseres Vereins gewürdigt.

Wir sind einer von drei Vereinen, die den Preis 2019 bekommen haben.

 

Das Besondere an der Auszeichnung ist, dass wir im Hamburger Verband als kleiner Verein wohl in der Arbeit mit den kleinen Kindern eine Ausnahmestellung einnehmen.

Der Dank der Fußballabteilung gilt allen, die an den Aufschwung des Kinderfußballs mitgewirkt haben.

 

In Zeiten von Corona musste die Ehrung beim Verband ausfallen.

Eine Urkunde und ein Bericht in der Bergedorfer Zeitung haben dafür entschädigt.

 

Peter Kägeler

Start Sportabzeichen

Heute gingen die ersten vier Sportler an den Start und absolvierten verschiedene Disziplinen für das Deutsche Sportabzeichen.

Bei bestem Wetter nahmen Maja und Ulli die angemeldeten Sportler in Empfang und prüften ihr Können.

Das Team freut sich über weitere Sportler. Wann, wie und wo findet Ihr hier auf der Homepage oder bei Facebook.

Aushubbesichtigung am Sportlerheim in Grünhof

Die Hauptsponsoren Anne Wohlfahrt, Geschäftsführerin der Kreissparkassen-Stiftung; Felix Seidel, Bauunternehmer; Karsten Marquardt, Geschäftsführer Marquardt-Elektrotechnik sowie Andreas Fibranz, 1. Vorsitzender des VfL (2. Reihe von links) auf der Baustelle des neuen Volleyballplatzes in Grünhof mit den stolzen und glücklichen Volleyballern Holger Wiech, Simone Baumbach und ihr Trainer Christian Ewert (knieend 1. Reihe von links)

Was lange währt, wird gut! Und dass es gut wird, ist der Hartnäckigkeit der Volleyballer des VfL Grünhof-Tesperhude von 1909 e.V. zu verdanken, allen voran ihrem Trainer und gleichzeitig Beisitzer im Turnvorstand Christian Ewert und Simone Baumbach. 2014 kam bei ihnen die Idee auf, einen eigenen Beachvolleyballplatz zu gestalten. Das wurde zur Dringlichkeit, da immer mehr junge Leute gern in Grünhof Volleyball spielen, die jedoch nach Geesthacht zum Beachen abwandern würden. Der Plan wurde durch den durchaus begrüßten Umbau des Sportplatzes lange verzögert. Auch die Abstimmung und das Einholen der Erlaubnis von der Stadt Geesthacht, die Eigentümer des Grundstücks ist, kosteten Zeit. Im Herbst vergangenen Jahres wurde endlich die Nutzungsvereinbarung mit der Stadt Geesthacht unterschrieben. Damit war die Idee soweit konkretisiert, dass Sponsoren gesucht und das Vorhaben geplant werden konnte. Jetzt Mitte Mai im Jahr 2020 stehen die Volleyballer zusammen mit ihren wichtigsten Sponsoren glücklich vor einer ausgehobenen Fläche. Sie wurde bereits verdichtet, mit Schotter gefüllt und einem Vlies abgedeckt. Nun muss sie nur noch mit Sand verfüllt werden.

Felix Seidel mit seinem Dienstleistungsunternehmen für Erd- und Gartenbauarbeiten Hohenhorn ist mit schwerem Gerät vor Ort und kommt den Volleyballern mit günstigen Preisen bei Aushub und Verfüllen sehr entgegen.

Karsten Marquardt, Inhaber und Geschäftsführer der gleichnamigen Elektrotechnik-firma ist in Grünhof ansässig und möchte einen Beitrag zur Unterstützung aller Sportarten leisten. Seine Firma hatte bereits auf dem Sportplatz die Flutlichtanlage errichtet. Nun sponsert sie die Volleyballnetzanlage mit Pfosten, Schutzpolstern und dem Netz im Wert von 3.000 €.

Die Stiftung der Kreissparkasse, deren Geschäftsführerin Anne Wohlfahrt es sich nicht nehmen ließ, bei diesem Termin dabei zu sein, unterstützt schwerpunktmäßig Jugendarbeit und hier die Volleyballer mit 2.500 €. Besonders begrüßt sie, dass der Platz auch anderen Jugendlichen zur Verfügung stehen wird.

Insgesamt kostet die neue Sportanlage ca. 17.000 €, was ohne die vielen Sponsoren nicht möglich gewesen wäre. Ein herzliches Dankeschön gilt deshalb unseren Sponsoren, die diese Idee finanziell unterstützten. Sie alle waren von den

Neben den Hauptsponsoren sagen wir Danke an:

  • Achilleon III
  • APH Allgemein Putz Hamburg GmbH
  • Autohaus Siemers GmbH & Co. KG
  • Efes Pizza & Döner Service
  • Gerhard Hacker GmbH
  • Hamburger Volksbank
  • Holl Flachdachbau GmbH & Co. KG Isolierungen
  • Inge Kirchhoff
  • Inn-Bau Zöllner
  • Kabbe Landmaschinen
  • MC Donald`s Deutschland LLC
  • Physiotherapie am Elbufer GbR
  • Rene Klut Sanitär & Montage GmbH
  • Rudolf Hensel GmbH
  • Schlachterei Harms
  • Schuhhaus Drude
  • Sens & Möller Ingenieur GmbH
  • Stadtwerke Geesthacht GmbH

Sowie allen Sponsoren die hier nicht genannt werden möchten.

Corona Neustart 18.5.2020

Liebe Vereinsmitglieder!

Nachdem die erste Woche mit sportlichen Aktivitäten auf dem Sportplatz stattgefunden hat, sind wir dabei, alles zu organisieren, um möglichst ab Montag, 18.05.2020 auch den Hallenbetrieb aufnehmen zu können. Ob dies pünktlich klappen wird, können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht genau sagen! Vereinzelnd brauchen wir weitere Hinweise der Stadt, ohne die eine vollständige Planung nicht möglich ist. Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, was alles zu beachten ist!

Leider wird der Hallenbetrieb noch nicht wieder im vollen Umfang möglich sein. Wie Ihr evt. schon von Eurer/Eurem Übungsleiter/in gehört habt, können wir je nach Gruppe max. 10 Teilnehmer/ innen, in Einzelfällen auch nur 5, gleichzeitig das Training anbieten. Bei den Tischtennisspielern/innen ist die Anzahl der Tische ausschlaggebend. Es dürfen zzt. nur Einzel gespielt werden.

Da wir teilweise die Gruppen aufteilen müssen, kann es vorkommen, dass Euer Training nicht zur gewohnten Zeit stattfindet. Vielleicht sucht Ihr Euch auch eine andere Gruppe aus, die besser in Euren Zeitplan passt. Wichtig ist, ohne vorherige Anmeldung ist keine Trainingsteilnahme möglich! Die Anmeldung erfolgt bei der/dem jeweiligen Übungsleiter/in telefonisch oder per E-Mail. Dort müsst Ihr dann Euren vollständigen Namen, Eure Anschrift und Telefonnummer hinterlassen. Solltet Ihr keine Kontaktdaten von Eurer/Eurem Übungsleiter/in haben, guckt bitte auf die Homepage, da sollten sie hinterlegt sein. Wenn nicht, wendet Euch bitte direkt an uns, den Vorstand.

Einige der Übungsleiter/innen haben sich entschieden, ihr Angebot weiterhin draußen anzubieten und vorerst nicht in die Halle zurückzukehren. Dies werden sie Euch dann entsprechend mitteilen.

Es sind diverse Hygiene- und Verhaltensregeln einzuhalten, die wir Euch auf dem beigefügten Merkblatt zusammengefasst haben (s. Anlage). Leider hat jeder Sportverband seine eigenen Regeln erlassen, so dass wir nur die allgemeingültigen benennen.  Die vollständigen Regeln aller einzelnen Sportarten findet Ihr auf der Seite des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) www.dosb.de unter den Leitplanken.

Zu Beginn Eurer Sportstunde wartet bitte unter Beachtung der Abstandsregeln vor dem Vereinsheim oder seitlich daneben auf Eure/n Übungsleiter/in. Diese/r wird Euch in Empfang nehmen und alles Weitere mit Euch besprechen. Es wird gemeinsam -mit entsprechenden Abstand- in den für Euch reservierten Hallenteil gegangen. Es erfolgt kein Umweg über die Umkleiden, diese sind geschlossen. Ihr müsst bereits in Sportkleidung zum Training kommen. Die Außenhallentür bleibt während des Trainings geschlossen. Als Ausgänge werden die Notausgänge in dem jeweiligen Hallenteil genutzt, so dass ihr Euch mit den nachfolgenden Gruppen nicht begegnet. Zuschauer sind nicht erlaubt!

Auch für die Hallennutzung: Eine große Bitte an Euch alle: Haltet Euch an die Regeln! Wir müssen es gemäßigt angehen und lieber vorsichtiger sein. Bei Nichtbeachtung wird uns die Stadt die Nutzungserlaubnis für die Sportanlage wieder entziehen. Das will sicherlich keiner von uns riskieren!

Bleibt gesund! Wir werden Euch weiterhin auf dem Laufenden halten.

Sportliche Grüße

Euer Hauptvorstand